Im Alter von 24 Jahren kandidierte ich erstmals für den Marktgemeinderat Schöllkrippen, doch erst 1996 sollte mein Wunsch erfüllt werden und ich wurde Mitglied des Marktgemeinderats Schöllkrippen.

In der folgenden Legislaturperiode wurde ich zum 2. Bürgermeister des Marktes Schöllkrippen an der Seite von Bürgermeister Reiner Pistner gewählt, ein Amt, das ich seitdem ununterbrochen mit großer Begeisterung ausführe.

Doch auch über die Ortsgrenzen hinaus setze ich mich für die Interessen meiner Mitbürgerinnen und Mitbürger ein: 2008 kandidierte ich erfolgreich für den Kreistag im Landkreis Aschaffenburg und wurde 2014 in diesem Amt bestätigt. Ich bin dort Mitglied im Rechnungsprüfungsauschuß, im Schul-, Sport- und Kulturausschuss sowie im Zweckverband der Sparkasse Aschaffenburg.

In der Überzeugung, dass kommunale Erfahrung auch in der Landespolitik dringend nötig ist und ich mich in München für unsere Region stark machen kann und glaube, dass ich wichtige Impulse für die Belange des ländlichen Raumes und die Weiterentwicklung unserer Region Bayerischer Untermain geben kann, ließ ich mich im Frühjahr als Direktkandidat der Freien Wähler für den Wahlkreis Aschaffenburg-Ost aufstellen.

Um meine Erfahrung gewinnbringend einsetzen und mich für Ihre Interessen und Belange stark machen zu können, benötige ich Ihre Hilfe und Ihre beiden Stimmen (Erststimme: Norbert Ries, Freie Wähler; Zweitstimme: Liste Freie Wähler, Platz 7).

 

Nicht nur politisch setze ich mich für meine Mitbürger ein.

Auch im Bereich Feuerwehr stehe ich bereits seit meinem 18. Lebensjahr an vorderster Front. In der Freiwilligen Feuerwehr Schöllkrippen bekleidete ich von 1986 bis 1992 das Amt des stellvertretenden Kommandanten, von 1992 bis 2010 das Amt des Kommandanten, im Landkreis Aschaffenburg bin ich seit 1991 in der Kreisbrandinspektion als Gebiets-Kreisbrandmeister für den Oberen Kahlgrund tätig.